Freizeitvon A-Z
Veranstaltungskalender
Buchbare Führungen
Radelwege
Wanderwege
Bäder
Sportliches
Museen und Burgen
Natur aktiv
Festspiele und Theater
Wintersport

QUICKLINKS

AOVE GmbH

Alt werden zu Hause

AOVE-EnergieRegion

Gebäudebörse

Nachhaltig Bauen

Osterbrunnen

Synergia-Frauennetzwerk

 









Wanderland

Viel Spaß beim Wandern in unserer Region!
Ich suche einen
In der Kommune
   Suche starten

Naab-Vils-Wanderweg
Für nähere Informationen bitte klicken

Länge:ca. 49 km
Markierung: Grünes Kreuz
Weiden - Weiherhammer - Rödlaser Berghütte mit Aussichtsturm - Krickelsdorf - Amberg Der Weg verbindet Weiden und Amberg, die Oberzentren der nördlichen Oberpfalz. Er entstand im Zusammenhan ...........
mehr


Nordic-Walking-Park super geeignet zum Wandern
Für nähere Informationen bitte klicken.

Der Nordic-Walking-Park in Freudenberg bietet fünf abwechslungsreiche Strecken mit verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden. Auf den diversen Strecken findet man Info-Tafeln mit vielen Fitness-Übungen. Der Einstieg ist bei den Gasthöfen im gesamten Gemeindebereich möglich. ...........
mehr


Karl-Krampol-Wanderweg
Für nähere Informationen bitte klicken

Länge: ca. 81 km
Markierung: Gelb - rot - gelb (vertikal)

Strecke: Amberg - Freudenberg - Nabburg - Obermurach - Oberviechtach - Schönsee - Stadlern - Schwarzach Man kann den Weg auch als östliche Verlängerung des Anton-Leidinger-Weges (Nürnbe ...........
mehr


Jubiläumswanderweg, Schnaittenbach
Der Jubiläumsweg führt von Schnaittenbach nach Amberg. Ausgangspunkt ist das Rathaus Schnaittenbach bis nach Amberg Ziegeltor (Länge 22 km). Wie bereits der Name schon aussagt, handelt es sich bei der Erstellung des Wanderweges um ein Jubiläum der beiden Städte Schnaittenbach - Amberg. Im Jahre 1954 stand die Stadt Amberg bei der Stadterhebung von Schnaittenbach Pate.

2004 jährte sich die Patenschaft zum 50. Mal, was Anlass zur Herstellung einer topographischen Verbindung war.

...........
mehr


Grün-Weiß Wanderweg
Für nähere Informationen bitte klicken

Der Grün - Weiß - Weg
Länge: c. 133 km, ist Teil der Ostlinie der 4 Main-Donau-Wege
Markierung: Weiß - grün - weiß
Armesberg - Waldeck (mit Schlossberg) - Parkstein (Basaltkegel) - Rödlaser Berghütte mit Aussichtsturm - Schnaittenbach - Buchberg - Kulm (mit Aussichtsturm) - Nabburg - Neunburg vorm W ...........
mehr


Wanderweg Goldene Straße
Für nähere Informationen bitte klicken

Wanderweg Goldene Straße
Länge: ca.90 km
Markierung: Rotes Wappenschild auf weißem Grund.
Es ist ein Wanderweg in Erinnerung an die Goldene Straße Nürnberg-Prag. Der Abschnitt Nürnberg-Sulzbach (58 km) wurde vom FAV markiert, das Folgestück Sulzbach-Grenze bei Bärnau (90 km) vom OWV. Die Verlängerung nach Prag erwägt der tschechische Touristenklub.


Erzweg-Etappe Sulzbach-Rosenberg - Amberg
Für nähere Informationen bitte klicken.

Streckenlänge: 10,5 Kilometer
Gehzeit: etwa 3 Stunden
Besonderheiten: Schlackenberg, Bergbauschaustollen, Kurfürstliches Schloss

Auf dieser Etappe erlebt man die Wälder des Sulzbacher Stadtwalds in der Oberen Wagensass, genießt die lieblichen, felsumstandenen Ausläufer der Kuppenalb und wird dann gefangen von den weiten Aussichten
auf den Oberpfälzer Jura, das Vilstal und das Naabgebirge.
Vom Bahnhof in Sulzbach-Rosenberg aus begibt sich der Wanderer auf den Weg durch die Obere Wagensass nach Breitenbrunn, wo er auf die idyllischen Sieben Quellen trifft. B ...........
mehr


Wanderwege um Freihung und Massenricht
Für nähere Informationen bitte klicken.

Eine Übersicht über die Wanderwege um Freihung und Massenricht. ...........
mehr


Wanderwege um Hirschau und Massenricht
Für nähere Informationen bitte klicken.


Qualitätswanderweg Erzweg
Für nähere Informationen bitte klicken.

Streckenlänge: 300,2 Kilometer
Gehzeit: 79,5 Stunden
Besonderheiten: Bergbaumuseum Maffeischächte, Burgruine Lichtenegg, Schlossanlage Sulzbach

Der Erzweg erstreckt sich von Pegnitz bis nach Kastl.

Auf den Spuren der Erzgeschichte im damaligen “Ruhrgebiet des Mittelalters” führt die Wanderung vorbei an vielen historischen Sehenswürdigkeiten, durch Erzabbaugebiete, durch schöne Wälder und malerische Ortschaften. Der Erzweg wird durch einige Schlaufenwege, die sich perfekt als Tageswanderungen eignen, ergänzt und durchzieht nahezu den ganzen Landkreis. Ein Geheimtipp für Genusswanderer!

Markierung: Rotkreuz ...........
mehr


Buchberg-Wanderweg
Für nähere Informationen bitte klicken

Länge: ca.12 km
Markierung: Grüne Raute auf weißem Grund

Strecke: Der Buchbergweg führt von Unterköblitz zum Buchberg ...........
mehr


Wallenstein-Tilly Wanderweg
Für nähere Informationen bitte klicken.

Der Wallenstein-Tilly-Weg
Streckenlänge: ca. 90 km

Markierung: Rotes Schrägkreuz Fortsetzung des von Nürnberg kommenden Albquerweges.
Pruihausen (B85) - Vilseck - Rödlaser Berghütte mit Aussichtsturm - Kohlberg - Luhe - Leuchtenberg - Eslarn - Tillyschanz Schon am östlichen Stadtrand von Nürnberg findet man das r ...........
mehr


Rund um den Johannisberg
Für nähere Informationen bitte klicken.

Streckenlänge: ca. 11 Kilometer
Gehzeit: etwa 3 Stunden
Besonderheiten: Nordic-Walking Strecke

Beim Rundwanderweg 4 befindet sich der Ausgangspunkt für mehrere Wanderrouten und Nordic-Walking-Strecken am großen Wanderparkplatz an der Hammermühle bei Freudenberg.

Die Wanderweg Nummer 4 ist auch eine schöne und abwechslungsreiche Wanderung um das Massiv des Johannisberges (605 m NN) herum. Der Johannisberg ist Teil des Naabgebirges ...........
mehr


Edelsfelder Erzwegschlaufe
Für nähere Informationen bitte klicken.

Streckenlänge: 19 Kilometer
Gehzeit: ca. 5 Stunden
Besonderheiten: Burgkapelle Breitenstein, Johanniskapelle

Die Edelsfelder Schlaufe verbindet mehrere Landschaftstypen. Von den Ausläufern der Kuppenalb, über den Hahnenkamm geht es durch die Oberpfälzer Hügellandschaft wieder zurück in die Kuppenlandschaft.

Ihren Beginn nimmt die Wanderung auf dem Gipfel der Hohen Zant. Man wandert nach Osten an der Appelhöhle vorbei zur bemerkenswerten Dünenlandschaft des Hahnenkamms. Sich ...........
mehr


Bleierzweg Freihung
Für nähere Informationen bitte klicken.

Streckenlänge: 17 Kilometer
Gehzeit: ca. 4,5 Stunden
Besonderheiten: Schmelzmühle, Hämmerleinsmühle

Der Bleierzweg startet in der Ortsmitte oder am Bahnhof.

Zunächst geht es am Rand des ehemaligen Geländes der Grube Vesuv entlang, vorbei an der ehemaligen Pegmatitgrube gelangt, nach Thansüß und gelangt über den Kohlbühl nach Tanzfleck. Im weiteren Verlauf der Wanderung steigt man ins Vilstal hinab. Die Vils entspringt nur wenige Kilometer südlich von Freihung. Die Wanderung passiert unter anderem die Schmelzmühle und die Hämmerleinsmühle, ehe der Ausgangspunkt des Rundwanderweges in Freihung wieder erreicht ist.

Markierung: Bl ...........
mehr


1|2|3Seite 1 von 3


Aktuelle Seite ausdrucken Seite zu Favoriten hinzufügen Nach ganz oben scrollen
CMS - Content Management System by Content-Master.de